Martial Arts

Die Vereinsmitglieder von Shenwu widmen sich mit großer Hingabe dem Studium der Kampfkünste, dessen Bewegungsfolgen, Ursprung und funktioneller Bedeutung. Als Basis dient dabei immer Chen Taijiquan, wobei die kritische Auseinandersetzung mit anderen Stilen und Kampfsportarten jedoch nicht gescheut wird. So wird die Möglichkeit geschaffen, ein klareres Gesamtbild von Martial Arts und dessen Bedeutung und Funktion für jeden Einzelnen und für den Alltag zu erhalten.

Oftmals ist es hilfreich, die Strömungen, Methoden oder Funktionsweisen anderer Lehrmeinungen in Betracht zu ziehen und in das eigene System zu integrieren, ohne dabei den Pfad traditioneller Wurzeln sowie überlieferter Übungsfolgen zu verlassen. Shenwu hat keine Angst vor neuen Sichtweisen, jedoch den gebotenen Respekt vor den alten Überlieferungen und die Verbundenheit bzw. Loyalität zu seriösen Meistern. Martial Arts ist ein dynamischer Prozess permanenten Wachstums und kein in Homöostase verhaarendes System!

Taijiquan

Taijiquan (Tai Chi Chuan) ist eine traditionelle Kampf- und Bewegungskunst und wird mit Baguazhang und Xingyiquan zu den so genannten inneren Kampfkünsten (neijia wushu) des alten China gezählt. Diese Stile verbindet unter anderem die Arbeit mit der inneren Energie (Qi) und deren Kultivierung, welche folglich einen essentiellen Beitrag zum Aufbau und Erhalt der Gesundheit leistet.

Taijiquan wird von Jan Silberstorff (Ausbildungsleiter der WCTAG) passend als meditativ und körperkräftigend, sanft und fließend, voller Ausdruck, Schönheit und Energie beschrieben, welche sich als Kampfkunst, den Überlieferungen traditionellen Übungsgutes folgend, die Philosophie von Yin und Yang, deren Wandlungsphasen sowie der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele zu nutze macht. Beständiges und intensives Praktizieren (Kung Fu) eröffnet schließlich einen Weg, die tiefere Bedeutung von Kampfkunst, nämlich jene der Selbstkultivierung, erkennen zu können. Tai Chi beschreibt den Menschen als Verbindung (Bindeglied) zwischen Himmel und Erde und gibt ihm seinen Sinn (Dao).
Das Training des Taijiquan bietet aufgrund seiner Charakteristik für jeden, egal welchen Alters, die Möglichkeit, diese Kampfkunst zu erlernen.

Quelle: http://www.wctag.de/artikel.html#wasist_09, 2010

Claus-Trska_sw

Chen Taijiquan

Finde mehr über  das Yin - Yang - Boxen der Chen-Familie heraus!