Qigong

Mit „Qi (Chi)” bezeichnen die Chinesen jegliche Form von Energie, welche als eigentliche Lebensenergie hinter allen Dingen im Universum steht. Unter „Gong (Kung)”, oft übersetzt als „Kultivierung” oder „Arbeit”, versteht man das Bestreben, unter beständigem Üben bestimmte Fertigkeiten und Kenntnisse zu erreichen. Kombiniert definieren die beiden Begriffe ein System, die Lebensenergie sowohl zu kultivieren als auch zu harmonisieren, im Speziellen für gesundheitliche Aufgaben. Basierend auf der chinesischen Philosophie verbindet Qigong dabei Atmung mit physischen und mentalen Trainingsmethoden. Frei übersetzt kann man Qigong als das Studium des Qi betrachten.

Vom Qigong, dessen Wurzeln mehr als 4000 Jahre in der alten chinesischen Kultur zu finden sind, hat sich innerhalb der chinesischen Gesellschaft eine breite Vielfalt verschiedenster Formen entwickelt.
Trotz Unterschieden in der Ausführung können alle Qigong-Formen als Synergie statischer, dynamischer, meditativer und aktivierender Trainingsprinzipien charakterisiert werden.

Typischerweise beinhaltet die Qigongübung eine rhythmische Atmung, die koordiniert mit langsam stilisierter und fließender Bewegung wiederholt wird und einen aufmerksamen und stillen Geisteszustand erzeugen soll. Dabei wird über Vorstellungskraft und Visualisierung der Qi durch den Körper geführt.

Durch die Betonung auf Atmung, Haltung, Bewegung als auch Klänge wird Qigong vom einfachen Übungsgut zur Kunst und Wissenschaft hochgehoben, welche auf die Reinigung, Anreicherung und Zirkulation der Energie in Körper und Geist abzielt. Atmung, die Immunität gegenüber pathogenen Einflüssen und somit der Widerstand gegenüber Krankheiten als auch die Anpassungsfähigkeit an das externe Umfeld soll gestärkt werden. Schließlich steht gesamte Harmonisierung unserer selbst im Vordergrund.

Ein starkes Immunsystem versetzt den Körper in einen Zustand beständiger Gesundheit mit dem Resultat von Vitalität, Jugendlichkeit und höherer Lebensqualität für den Übenden. Schlußendlich verleiht es auch in der Kampfkunst mehr Kraft. Tatsächlich sollte jedoch das Üben von Qigong einen Weg darstellen, Weisheit zu erlangen, die wahre Natur der menschlichen Existenz und seine Beziehung zum Kosmos zu verstehen.

Du möchtest Qigong ausprobieren?

Bei einem kostenlosen Probetraining hast Du Möglichkeit, die Synergie von Entspannung, struktureller Stabilität und Körperwahrnehmung kennen zu lernen!

Kontakt

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“

LAOTSE